Amphiprion chrysogaster

Wissenschaftlich: Amphiprion chrysogaster
Deutsch: Mauritius-Anemonenfisch

Vorkommen: Mauritius, Westlicher Indischer Ozean
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen), Artemia-Nauplien, Frostfutter (große Sorten), Futtergranulat, Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton)

Der Mauritius-Anemonenfisch ist im Handel wenig verbreitet.

Assoziiert mit folgenden Anemonen: Heteractis aurora; Heteractis magnifica, Macrodactyla doreensis; Stichodactyla haddoni; Stichodactyla mertensii.

Tiefenverbreitung 2 – 40 Meter in Lagunen und Aussenriffen.

Bleibt im Aquarium meist kleiner, als in der Natur, je nach Aquariengrösse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.